André Vogel, Baar

Über Fotografie und zum Thema digitale Vermittlung im Loreto.

Für mich war Fotografie lange das, was man unter anderem in den Ferien macht, meist mit dem Handy – «fötele» eben.


Ich besitze eine Spiegelreflex-Kamera, doch war ich immer unsicher, wie ich damit umgehen soll. Ich fragte mich: Worauf muss ich eigentlich achten; wie wird ein Bild wirklich scharf; wie kann ich die Belichtung gezielt steuern?


Doch auf in Bezug auf die Bildgestaltung stellten sich Probleme: Wie muss man es angehen, damit ein Foto richtig gut aussieht; welche Rolle spielt das Licht, welche die Bildgestaltung; was kann man überhaupt herausholen?


Ich entschied mich deshalb für einen Fotokurs im Loreto, beim Fotografen Christoph Schumacher, zum Thema Portrait- und Reportagefotografie. Dies war eine super Entscheidung. Der Kursleiter ging sehr flexibel auf unsere Bedürfnisse und Fragen ein, brachte auch ein mobiles Profi-Studio und verschiedene Kameras mit, mit denen wir arbeiten konnten. So habe ich verstanden, was mit meiner Kamera möglich ist, wie ich vorgehen
muss, und wie man eine gut aussehende Fotografie kompositorisch aufbaut.
Zum Schluss gab es auch noch ein Online-Seminar zum Thema Bildbearbeitung.
Das war perfekt, man konnte über das Internet von zuhause aus teilnehmen.
Anschliessend bekamen wir davon noch die Aufzeichnung zur Verfügung gestellt, so kann ich die einzelnen Schritte immer wieder anschauen.


Wir haben letztendlich viel mehr bekommen, als wir eigentlich bezahlt haben – und dabei viel gelernt.